ABSA Fugard Festival 2011

Das Absa Fugard Festival 2011 ist zurück

From the Press Release: “Billed to be the world’s biggest Fugard Festival, this year’s event will run from 23 to 26 September 2011 with several spectacular attractions. Aus sehr bescheidenen Anfängen ist das Festival in den letzten zwei Jahren sprunghaft gewachsen und hat sich zu einem wichtigen Ereignis in der Kunstszene entwickelt. It also helps in promoting the enchanting town of Nieu Bethesda – once home to “The Owl Lady” Helen Martins, the subject of Fugard’s play The Road to Mecca – as a tourist destination.The Absa Fugard Festival is a rare opportunity for Fugard fans and theatre lovers to experience many Fugard plays and other productions over one weekend. Das Beste ist, dass diese Performances in einer einzigartigen Umgebung aufgeführt werden, in der Fugard Inspiration für viele seiner Produktionen fand. Als Hauptsponsor des Absa Fugard Festivals 2011 hat Absa erneut sein anhaltendes Engagement für Investitionen in Gemeinschaften und Kunst unter Beweis gestellt. Durch die Ausweitung des Sponsorings des Absa Fugard Festivals hat die Gruppe eine weitere Gelegenheit, die Künste in Südafrika zu unterstützen, den lokalen Gemeinschaften etwas zurückzugeben und einem großen südafrikanischen Dramatiker Athol Fugard für seinen Beitrag zum Land für seine Arbeit Anerkennung zu zollen im Kampf, in den Künsten und in Südafrika heute. Die Patenschaften Absa KKNK, Design Indaba und Noot Vir Noot sind nur einige der anderen Verpflichtungen, die Absa eingeht, um den Status der Künste und der Kultur in Südafrika zu verbessern. Organisers are excited about the line-up for this year’s Fugard Festival and they are also confident that this usually-quiet Karoo town will once again welcome an influx of artists and visitors for a memorable weekend that the entire family can enjoy.Winner of the Uiltjie Award for Best Production last year, Margot Wood from Annex Theatre Productions, will be back this year with The Captain’s Tiger. The University of Stellenbosch will also perform My Life – Re Viewed under the direction of Johan Esterhuizen. The Waterfront Theatre School, under the direction of Cheri-Lee Blackie, will produce Statements which unpacks Fugard’s expressions, statements and attitude. Diese Aufführung verspricht erneut eine frische und kreative Herangehensweise an Fugard und seine Arbeit. An der Afrikaans-Theaterfront freuen sich die Festivalorganisatoren, Yvonne Batista mit Hallo en Koebaai, geschrieben von Fugard und übersetzt von Idil Sheard von Nieu Bethesda, wieder willkommen zu heißen. Batista ist wahrscheinlich am besten für ihre Rolle als Helen Martins in Der Weg nach Mekka im Jahr 2009 in Erinnerung geblieben. Dusty Kenyon wird ein weiteres Fugard-Drama inszenieren, Lied van die Vallei, die Sheard-Übersetzung, die den SAT-Preis für Übersetzungen gewonnen hat. Another newcomer to this year’s festival is Daleen Kruger who directs her own award-winning drama on Helen Martin and Koos Malgas, Draadwerk. This piece will be performed at a most appropriate venue — on the voorstoep of the Owl House.In another new venture, the Nieu Bethesda Arts Festival Association’s commitment to the development of the arts in rural communities will see several schools in the area showcasing their talent in music and drama.Visitors can also look forward to musical performances by Nianell, Mathys Roets, Andre Swiegers and other artists.