Afrikanische Dämmerung

Verschwindende Kulturen und Zeremonien des afrikanischen Kontinents

Die weltbekannten Fotografen Angela Fisher und Carol Beckwith kommen im Dezember nach Kapstadt, um ihre Ausstellung und ihr Buch zu signieren und zu starten African Twilight: Verschwindende Kulturen und Zeremonien des afrikanischen Kontinents in der THK Galerie.

 

Raffia Animal Mask, Burkina Faso, 2014. Copyright: Carol Beckwith und Angela Fisher.Raffia Animal Mask, Burkina Faso, 2014. Copyright: Carol Beckwith und Angela Fisher

 

Fisher und Beckwith hatten eine Karriere, die bis in die 1970er und 1980er Jahre zurückreicht. Sie beschäftigten sich mit Fotojournalismus und Anthropologie. Carol Beckwith hatte keine formelle Ausbildung in letzterem Bereich und arbeitete mit Experten auf diesem Gebiet zusammen, um ein Werk und eine Reihe von fotojournalistischen Büchern zu erstellen, die die Früchte ihrer Zusammenarbeit mit Angela Fisher um 1975 erweiterten und 1990 ihr erstes mitverfasstes Buch veröffentlichten betitelt Afrikanische Arche: Menschen und alte Kulturen Äthiopiens und des Horns von Afrika. Beckwith und Fisher wurden in Boston, USA und Australien geboren. In ihrer Karriere reisten sie über 300 Meilen in entlegene Regionen Afrikas, um einige der einzigartigsten Stämme des Kontinents und ihre heiligen Zeremonien zu fotografieren. Die Partnerschaft ist mit einer Reihe von verehrten und spirituellen Anlässen in einer Reihe afrikanischer Kulturen vertraut und wagt es, in einigen der kulturell privatesten Momente die sensiblen Räume der „westlichen Linse“ und des afrikanischen Körpers zu betreten - nie zuvor fotografiert, geschweige denn veröffentlicht und ausgestellt.

 

Turkana Female Elder, Kenia, 2014. Copyright: Carol Beckwith und Angela Fisher.Turkana Female Elder, Kenia, 2014. Copyright: Carol Beckwith und Angela Fisher.

 

Die Partnerschaft reist durch diese Stammesländer und lebt mit ihren Menschen zusammen. Sie wird zu einer beeindruckenden Menge sensibler Momente der geschätzten afrikanischen Kultur eingeladen, einschließlich Beschneidungsritualen und Hochzeitszeremonien. Dokumentation der Schönheit in den formalen Elementen des bemalten Körpers, Skarifizierung und Perlenverzierung der Gesichter und Körper der Männer und Frauen verschiedener afrikanischer Kulturen sowie Dokumentation hinter den Kulissen nie zuvor gesehener Zeremonien und Rituale - Die Fotojournalisten haben eine immense und umfassende visuelle Aufzeichnung von Kultur und Zeremonie in ganz Afrika gesammelt.

Die THK Gallery in Kapstadt, Südafrika, zeigt die Ausstellung und die neuesten Arbeiten African Twilight: Verschwindende Kulturen und Zeremonien des afrikanischen Kontinents sowie die Künstler Carol Beckwith und Angela Fisher für einen Rundgang und eine Signierstunde am 15. Dezemberth - 12 Uhr bzw. 1 Uhr. Die Veranstaltung erweist sich als seltene Gelegenheit, die faszinierenden Geschichten hinter den Bildern dieses kollaborativen fotojournalistischen Teams auf dem Kontinent zu hören, das sie so häufig in einer Reihe von Museen und Galerien auf der ganzen Welt präsentieren.

Pende Stelztänzer, Gungu DR Kongo, 2014. Copyright: Carol Beckwith und Angela FisherPende Stelztänzer, Gungu DR Kongo, 2014. Copyright: Carol Beckwith und Angela Fisher

 

Pamela Bentley