Ama Culture: Einblick in das Meisterwerk des südafrikanischen Rot- und Weißweins

Following Caroline’s annual Red Wine Review, Christine Lundy interviews Caroline Rillema – owner of the iconic Cape Town wine Store »Carolines feiner Weinkeller’ – to understand what the art behind the current wine trends in South Africa are.

caroline w logo

Jedes Jahr besuchen über 500 Weinliebhaber zwei der am meisten erwarteten Weinveranstaltungen in Kapstadt: Carolines Rotwein- und Weißweinbewertungen. Eine Gelegenheit, Ihre Geruchs- und Geschmackssinne zu stimulieren, indem Sie den Meisterwein aus 60 der am meisten ausgezeichneten südafrikanischen Weingüter probieren, die von den Winzern selbst, dem Künstler hinter dem Wein, präsentiert werden.

Letzte Woche nahm ich an der Rotweinbewertung teil und erlebte ein wahres Zeugnis für das konstante Wachstum und die Gesamtqualität südafrikanischer Rotweine. eine Gelegenheit, über das Getränk hinauszugehen, indem man sich mit den Schöpfern beschäftigt.

Over the past five to seven years Caroline has noticed that there is a definite trend towards a request for more elegant, balanced wines versus the heavier more alcoholic wines which seems to have dominated the wine’s scene previously. This trend seems to echo what is happening overseas, especially in Bordeaux, where a specific style has been developed to gain a high rating by famous US wine critic Robert Parker. Beyond Parker, Caroline believes that ‘bolder’ wines perform better in a competitive environment as a wine usually competes against other 150 wines, therefore the ‘bigger’ wines have more chances to stand out! Luckily for us, this change in trend means that wines with lower levels of alcohol are emerging.  At the forefront there is an increase in production, and therefore demand, for Rhone style blend meaning Mediterranean varieties such as Syrah (Shiraz), Grenache and Mourvèdre.  Traditionally South Africa has been more focused on Bordeaux varieties (Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot, Malbec) but since 1991 wine growers have realized that these ‘Rhones’ varieties  may be better suited to the Cape’s climate.

Carolinw

Aus dem Red Wine Review ging auch hervor, dass, obwohl ständig neue aufregende Weingüter auftauchen, ikonische Weine immer noch zu den Favoriten der Verbraucher zählen. Der Schwerpunkt der Überprüfung lag auch auf Weinen, die als „Investition“ angesehen werden können, da Sie sie einige Jahre lang ablegen sollten. Zu den Favoriten in diesem Jahr gehörte Luddite Shiraz, Newton Johnson Familienweinberge Pinot Noir, Saronsberg Vollkreis rote MischungMeerlust Rubicon Bordeaux Blend, Delaire Graff Botmaskop Red Blend, Kanonkop Paul Sauer Bordeaux Blend, Raats Rote Jaspis Bordeaux Mischung und Boschkloof Syrah.

Auf der 21st of October 2014 we will have the opportunity to taste South Africa’s leading white wines. White wines, says Caroline, remain dominated by Sauvignon Blanc; the consumer still shy away from over wooded wines, which was the trend over ten years ago. The most planted grape variety, Chenin Blanc, is gaining a very strong following. In the past often neglected, this classic grape has now gained near stardom status thanks to the resurgence of  ‘old vines’ ventures, especially in the Swartland region. Often cheaper, consumers in the know will favour a Chenin Blanc over a Sauvignon Blanc or a Chardonnay, knowing that they will gain better value for money. Another trend is the rise of blends which are gaining strong popularity, such as Semillon/Sauvignon Blanc.

Die Verkostung bei einer Weinveranstaltung kann überwältigend sein, daher schlägt Caroline vor, zuerst Sauvignon Blanc, dann unbewaldete Weine und anschließend bewaldete und gemischte Weine zu probieren.

caroline 3

Als "Lieferant von erlesenen Weinen seit 1979" hat Caroline ein wirkliches Wissen erworben, nicht nur über lokale südafrikanische Weine, sondern auch über andere führende Weinlandproduzenten wie Frankreich und Italien. Sie können ihre Geschäfte besuchen oder an ihren regelmäßigen Veranstaltungen teilnehmen, um weitere erstaunliche Weine zu entdecken! Alle Details finden Sie auf ihrer Website: www.carolineswine.com.

Adresse:

ERDGESCHOSS, MATADORZENTRUM

62 STRAND STREET

CAPE TOWN

SÜDAFRIKA

Tel: +27 21 419 8984

Email: carowine@mweb.co.za

Öffnungszeiten:

WEEKDAYS 09H00 – 17H30

SATURDAY  09H00 – 13H00

 

Tokai Road, Tokai, Kapstadt

Adresse:

FOREST GLADE HOUSE

TOKAI-STRASSE

TOKAI

CAPE TOWN

Tel: +27 21 712 2258

Email: carowine3@mweb.co.za

Öffnungszeiten:

WEEKDAYS 09H30 – 17H30

SATURDAY 09H30 – 13H30

AC-Logo

Ama KulturKunst Südafrika's wöchentliche Lifestyle-Kolumne von Christine Lundy.