Grenzen innerhalb II

Der zweite transnigerianische Road Trip

 

Im Jahr 46 reisten Invisible Borders 2016 Tage lang durch Nigeria, um unterwegs zu fotografieren und zu schreiben. Das Ziel war einfach: Die Vielfalt zwischen Regionen, Staaten und ethnischen Formationen im postkolonialen Nigeria abzubilden. Diese Künstler befragten durch Bilder und Schriften sowohl die schwer fassbaren als auch die scheinbaren Grenzen innerhalb des Landes Jahre nach dem Zusammenschluss seiner nördlichen und südlichen Protektorate.

Dieses Jahr haben wir dort angefangen, wo wir aufgehört haben. In den letzten 21 Tagen waren acht Teilnehmer - Fotografen, Schriftsteller, Filmemacher und Administratoren - unterwegs, um miteinander zu interagieren, bemerkenswerte Begegnungen zu führen und Werke zu schaffen, die aus ihren Erfahrungen hervorgehen. Unterwegs teilen sie ihre Erfahrungen durch Einträge im offiziellen Blog des Projekts. Sie kartieren Nigeria mit ihrem Körper und ihrer Präsenz (neu).

 

Grenzen innerhalb IIRahmen innerhalb des II-Posters