Gabrielle Raaff, Festival I, 2018. Öl auf Wasserbasis, Tinte an Bord, 40 x 70 cm.

"ENDLOS": Ein Rückblick

Eine Erforschung von Vergänglichkeit, Prozess und Oberfläche

It is a fresh and crisp winter’s morning in Cape Town as the rain glistens on the glass front of Salon91,  one of Cape Town’s most elegant boutique galleries.

Derzeit ist im Salon91 die 4-Personen-Gruppenausstellung mit den Praktiken von Georgina Berens, Amber Moir, Natasha Norman und Gabrielle Raaff zu sehen. Moir, Norman und Raaff haben alle das Land der aufgehenden Sonne in Japan besucht, während Georgina Berens sich von ihrer Zeit in Finnland inspirieren ließ.

 

Natasha Norman, Eismeer, 2018. Aquarell-Monotypie, 30 x 45 cm. UngerahmtNatasha Norman, Eismeer, 2018. Aquarell-Monotypie, 30 x 45 cm. Ungerahmt. Mit freundlicher Genehmigung von Salon91

 

Dies ist eine sehr angemessene Ausstellung als Menschheit in der 21st Jahrhundert erlebt die Massenbewegung und Migration von Millionen. Dies schließt die Migrationen von Syrern nach Westen und die Migrationen von Afrikanern nach Asien, Australasien, Europa, in den Nahen Osten und nach Amerika ein. Dies stand einem Kontinent gegenüber, der im Vergleich zu globalen Trends immer noch vor wirtschaftlichen Herausforderungen steht. Wangari Maathai, die kenianische Umweltschützerin, die den Friedensnobelpreis für die Verfolgung umweltverträglicher Projekte angesichts der heftigen politischen Unterdrückung durch ein korruptes Regime in Kenia erhielt, gab in ihrem Buch von 2009 Zahlen für Überweisungen an. Die Herausforderung für Afrika. Her figures showed Africans living abroad each year send more money back to their families than foreign companies invest in the entire continent’ (Tim Butcher, Chasing the Devil: The Search for Africa’s Fighting Spirit, 2010).

2017 absolvierte Berens eine Residency im Ratamo Printmaking and Photography Center in Jyväskylä, Finnland. Zu sehen ist eine Reihe komplizierter Steinlithographiedrucke von Berens, darunter Rastplatz. Dies zeigt ein Haus im Bungalowstil inmitten einer Lichtung aus Pappeln. Es ist eine Auflage von 9 Stück, eingerahmt in einen schwimmenden Kiat-Holzrahmen. Diese Drucke wurden im Jahr 2018 herausgegeben. Die kontemplative und meditative Atmosphäre ist geprägt Rastplatz bietet einen aufrichtigen Kontrast zur Aufregung der Kloof Street vor der Galerie Salon91.

 

Amber Moir, entlang des Flussbettes III, 2018. Pechgerollter Aquarellmonotyp auf Calico, 54.5 x 29 cm. GerahmtAmber Moir, entlang des Flussbettes III, 2018. Pechgerollter Aquarellmonotyp auf Calico, 54.5 x 29 cm. Gerahmt. Mit freundlicher Genehmigung von Salon91

 

Amber Moir’s Im Licht des Frühlings III 2018 erschien ein pechgerollter Aquarell-Monotyp auf Calico. Dieser einzigartige einmalige Druck zeigt eine lebendige Auswahl an variablen Strukturinlays, die zu einer wässrigen Evokation im Cézanne-Stil führen. Der japanische Einfluss des Tintenauftrags zeigt sich in diesem Druck. Es ist eine zeitgemäße Vorstellung inmitten der anhaltenden Wasserkrise, mit der Teile Südafrikas konfrontiert sind, einschließlich der zweitgrößten Metropole Kapstadt, in der sich diese Galerie befindet.

Gabrielle Raaff’s water-based oil on board painting entitled Noch eine Hilfe from 2018 depicts discerning portrait of a figure’s right and left arm coming to the fore. The resemblance of a face has been blurred into a shadow. Iterative forms have been further explored in Raaff’s painting entitled Festival I. ebenfalls im Jahr 2018 mit silhouettierten Figuren erstellt, die in einem formelhaften Gedächtnis verdeckt sind. Die feine Kulisse eines Innenzeltes ähnelt im oberen Bereich der Bildebene.

ENDLOS eröffnet philosophische Untersuchungen zur Natur des Lebens, wenn wir uns dem Ende des zweiten Jahrzehnts im Jahr 21 nähernst Jahrhundert. Es schafft senstiv eine Plattform, auf der der Betrachter in einem geschlossenen Gebietsschema auf das Globale zugreifen kann. Ich schloss die Glastür der Galerie und dachte über diese Überlegungen in der Stadt nach.

ENDLESS läuft bis zum 30. Juni 2018.

Daniel Hewson ist ein Kurator, Schriftsteller und Künstler aus Kapstadt, Südafrika. Er absolvierte die Rhodes University im Jahr 2011.