Konferenz der Nationalen Institute für Kultur der Europäischen Union

EUNIC: Konferenz der Nationalen Kulturinstitute der Europäischen Union (EUNIC) am 12. April 2011

artsouthafrica Fragen
Aus der Pressemitteilung: „Die Europäischen Union National Institutes for Culture (EUNIC) aktiv in Afrika südlich der Sahara hält eine eintägige Konferenz für Kultur und Entwicklung in Johannesburg am 12. April. Achille Mbembe, hochgelobter Philosoph und Politikwissenschaftler, Neville Alexander, bekannter Experte für Mehrsprachigkeit und Anti-Apartheids-Aktivist, sowie Hora-Roman Patapievici, Präsident der EUNIC-Köpfe, werden die Keynote-Vorträge halten Hinweisredner Ismael Mahomed, Direktor des National Arts Festival in Grahamestown - das größte Festival nach Edinburgh und Georgio Ficarelli, Leiter der Kulturabteilung der GD DEVCO bei der Europäischen Kommission. Das Panel wird von Karabo Kgoleng von SAfm moderiert. Nach dem Panel werden kleinere Gruppen anwesend sein Themen wie „Mehrsprachigkeit“ und „Regierungspolitik für Kultur“, „Kunst und Bildung“ und andere diskutieren. Die Ergebnisse der Konferenz werden die Grundlage für die Diskussionen über die Politik und Planung der EUNIC-Niederlassungen in Afrika südlich der Sahara im Jahr 2011 bilden - 12. Da die Plätze begrenzt sind und die Teilnehmer nach Verfügbarkeit ausgewählt werden, bitten wir Sie, sich bei> zu melden. Wir werden Ihren Platz bestätigen, falls bei Ihrer Bewerbung noch einer verfügbar ist. EUNIC ist das Netzwerk der Institute für internationale Kulturbeziehungen aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Das 2006 gegründete Unternehmen hat 30 Mitglieder aus 26 Ländern. Weitere Informationen zu EUNIC finden Sie unter http://www.eunic-online.eu. Wann: Dienstag, 12. April, 11 - 18 Uhr. Wo: Das Goethe-Institut Südafrika, 119 Jan Smuts Avenue, Parkwood, Johannesburg ”