François-Xavier Gbré

Galerieliste für die Eröffnungsausgabe von 1-54 Marrakesch

1-54 Messe für zeitgenössische afrikanische Kunst

La Mamounia, Marrakesch, 24. bis 25. Februar 2018

Galerieliste für die erste Ausgabe von Marrakesch angekündigt

• 17 führende Galerien aus ganz Europa und Afrika

• Mehr als 60 etablierte und aufstrebende Künstler

• Einzelausstellungen von Dominique Zinkpè, Ouattara Watts und Sory Sanlé

• Sonderprojekte mit dem Musée d'Art Contemporain Africain Al Madeen (MACAAL), dem Musée Yves Saint-Laurent Marrakesch und der Fondation Montresso *

• Omar Berrada kuratiert das 1-54 FORUM

 

Mahi BinebineMahi Binebine

 

1-54 Contemporary African Art Fair, die führende internationale Kunstmesse, die sich der Förderung zeitgenössischer Kunst aus verschiedenen afrikanischen Perspektiven widmet, hat die Galerien angekündigt, die an ihrer Eröffnungsausgabe in Marrakesch teilnehmen, die am 24. und 25. Februar in La Mamounia mit VIP stattfindet & Pressevorschau am 22. und 23. Februar.

1-54 Marrakesch ist die erste Ausgabe der Messe auf dem afrikanischen Kontinent und folgt erfolgreichen Ausgaben in London seit 2013 und in New York seit 2015. Marrakesch ist die Heimat einer der dynamischsten Kunstszenen des Kontinents und 1-54 Marrakesch will bauen auf die kreative Energie der Stadt, die von ihren Künstlern, Galerien und Institutionen gefördert wird, und gleichzeitig das globale Netzwerk zu stärken, das 1-54 über fünf Jahre aufgebaut hat.

1-54 hat sorgfältig 17 führende Galerien aus neun Ländern ausgewählt: Côte d'Ivoire, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, Marokko, Nigeria, Großbritannien und den USA.

Unter den Ausstellern sind sechs Galerien aus Afrika: Art Twenty One (Nigeria), Galerie Cécile Fakhoury (Elfenbeinküste), Galerie LouiSimone Guirandou (Elfenbeinküste), L'Atelier 21 (Marokko), Loft Art Gallery (Marokko) und VOICE Gallery (Marokko).

Fünf Galerien werden zum ersten Mal an 1-54 teilnehmen: Blain | Southern (Vereinigtes Königreich / Deutschland), LouiSimone Guirandou Galerie (Elfenbeinküste), Galerie Vallois (Frankreich) Loft Art Gallery (Marokko) und Yossi Milo Galerie (United) Zustände).

 

François-Xavier GbréFrançois-Xavier Gbré

 

Drei Einzelausstellungen wurden angekündigt: Dominique Zinkpè (Galerie Vallois), Ouattara Watts (ITOR / Sitor Senghor) und Sory Sanlé (Galerie Yossi Milo). Insgesamt zeigt die Messe die Arbeit von mehr als 60 aufstrebenden und etablierten Künstlern, die in einer Vielzahl von Medien und mit unterschiedlichem geografischem Hintergrund arbeiten und 25 Länder umfassen: Angola, Belgien, Benin, Burkina Faso, Kamerun, Elfenbeinküste, Demokratische Republik Kongo, Dänemark, Eritrea, Frankreich, Guinea-Bissau, Madagaskar, Mali, Marokko, Nigeria, Portugal, Senegal, Sierra Leone, Südafrika, Sudan, Schweiz, Togo, Tunesien, Vereinigtes Königreich und Die Vereinigten Staaten.

1-54 Marrakesch wird vom FORUM begleitet, dem umfangreichen Vortrags- und Veranstaltungsprogramm der Messe, einschließlich Künstlergesprächen und Podiumsdiskussionen mit internationalen Kuratoren, Künstlern und Kulturproduzenten, die am 24. und 25. Februar in La Mamounia stattfinden. Für die Marrakesch-Ausgabe 2018 wird das FORUM zum ersten Mal von Omar Berrada (Kurator und Autor, Direktor von Dar al-Ma'mûn, Marrakesch) kuratiert. Kouoh wurde von Koyo Kouoh (Direktorin der RAW Material Company, Dakar) für die Eröffnungsausgabe der Messe in London im Jahr 2013 konzipiert und von ihr für acht aufeinanderfolgende Iterationen in London und New York kuratiert. Nach der letzten Ausgabe in London trat sie von dieser Position zurück Oktober 2017.

1-54 wird auch spezielle Projekte in Partnerschaft mit dem Musée d'Art Contemporain Africain Al Madeen (MACAAL), dem Musée Yves Saint-Laurent Marrakesch und der Fondation Montresso * sowie ein breiteres Veranstaltungsprogramm in Zusammenarbeit mit anderen lokalen Institutionen in der ganzen Welt vorstellen Stadt, darunter Comptoir des Mines Galerie, Le 18 und Riad Yima, unter anderem.

1-54 startet eine neue Identität und Website, die mit dieser neuen Ausgabe der Messe zusammenfällt, die vom Designstudio Ilhas erstellt wurde.

Weitere Informationen zu Ausstellern und Programm finden Sie hier: 1-54.com/marrakech

 

Ansprechpartner für die Presse

Matthew Brown bei SUTTON matthew@suttonpr.com | +44 (0) 20 7183 3577

Caitlin Collinsson bei SUTTON caitlin@suttonpr.com | +44 (0) 20 7183 3577

 

Vollständige Liste der teilnehmenden Galerien

(S) ITOR / Sitor Senghor (Paris, Frankreich)

Art Twenty One (Lagos, Nigeria)

Blain | Southern (London, Großbritannien und Berlin, Deutschland)

Galerie Cécile Fakhoury (Abidjan, Elfenbeinküste)

Galerie Mikael Andersen (Kopenhagen, Dänemark)

Galerie Vallois (Paris, Frankreich)

L'Atelier 21 (Casablanca, Marokko)

Loft Art Gallery (Casablanca, Marokko)

Galerie LouiSimone Guirandou (Abidjan, Elfenbeinküste)

MAGNIN-A (Paris, Frankreich)

Officine dell'Immagine (Mailand, Italien)

Primo Marella Galerie (Mailand, Italien)

Sulger-Buel Lovell (London, Großbritannien)

Tiwani Contemporary (London, Vereinigtes Königreich)

VOICE Gallery (Marrakesch, Marokko)

Vigo Gallery (London, Großbritannien)

Yossi Milo Gallery (New York, Vereinigte Staaten