Kopf an Kopf: Ein Gespräch mit Koyo Kouoh & Sonia Lawson

On Thursday, 7 May at 6 p.m. (Cape Town, Harare) Zeitz MOCAA hosted a head to head conversation between Sonia Lawson, Director of Palais de Lomé in Togo, and Koyo Kouoh, Executive Director and Chief Curator of Zeitz MOCAA in South Africa. As part of Zeitz MOCAA’s ongoing series of weekly conversations, the two directors will address the urgencies, challenges, and opportunities impacting young contemporary art organisations on the African continent.

Das Palais de Lomé in Lomé, Togo, ist ein einzigartiges Kunst- und Kulturzentrum in Westafrika. Das Gebäude, früher der Gouverneurspalast während der Kolonialzeit, wurde restauriert und in ein Wahrzeichen der Kulturszene in Westafrika umgewandelt. Seit seiner Eröffnung Ende 2019 widmet sich dieses ehrgeizige Renovierungs-, Kultur- und Umweltprojekt, das vom togolesischen Staat finanziert wird, der Präsentation der Vielfalt der togolesischen und afrikanischen Kulturproduktion in den Bereichen Bildende Kunst, Design, Neue Medien, Wissenschaft und Technologie. Kochkunst, darstellende Kunst.