Oratorium einer vergessenen Jugend: Musikalische Reflexionen über die Jugend von 76

Standard Bank Young Artist für Jazz 2019, Mandla Mlangeni, wird eine musikalische Reise als Teil von Oratorium einer vergessenen Jugend: Musikalische Reflexionen über die Jugend von 76. Als Rückblick auf die Aufstände vom 16. Juni 1976 beabsichtigt die Produktion, den 40. Jahrestag dieser Ereignisse durch eine musikalische und theatralische Erzählung zu markieren.

Unter der Regie von Mandla Mbothwe treten unter anderem erfahrene Künstler wie die Musiker Afrika Mkhize, Lesego Rampolokeng und Mark Fransman sowie die Thespisjünger Thembi Mtshali-Jones und Bo Petersen auf. Zu diesen Künstlern gehören das Cape Town Philharmonic Orchestra sowie Mlangenis eigenes Amandla Freedom Ensemble. Die Residenz von Mandla Mlangeni wird vom Nationalen Institut für Geistes- und Sozialwissenschaften unterstützt.

Oratorium einer vergessenen Jugend: Musikalische Reflexionen über die Jugend von '76, findet ab dem 15. Juni 2019 im Artscape Theatre in Kapstadt statt.

 

Mlangeni ist 2019 NIHSS Artist in Residence am Zentrum für geisteswissenschaftliche Forschung der Universität des Westkap.

 

Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

 

http://www.chrflagship.uwc.ac.za/oratorio-of-a-forgotten-youth-musical-reflections-on-the-youth-of-76/