AA Newsletter Matisse1

Die Standard Bank Gallery beherbergt ein weiteres modernistisches Schwergewicht

Fast zehn Jahre nachdem in der Standard Bank Gallery die umstrittene Ausstellung „Picasso and Africa“ gezeigt wurde, wird die Öffentlichkeit bald die Gelegenheit erhalten, die Arbeit eines anderen großen Modernisten aus erster Hand zu erleben - Henry Matisse. 

 AA Newsletter Matisse1Henri Matisse, Detail aus Paris, Teriade1947. Schablonendrucke. PI. VIII. Icare. © Nachfolge H. Matisse Foto Philip Bernard

Die Block-Buster-Ausstellung mit dem Titel "Rhythmus und Bedeutung" zeigt Arbeiten aus verschiedenen Lebensabschnitten von Matisse, wobei das Jazz-Portfolio - eine Zeit, die der Künstler als sein "zweites Leben" bezeichnet - in seiner Gesamtheit gezeigt wird. Die Werke stammen hauptsächlich aus der Sammlung des Musée Matisse und werden von privaten Sammlern sowie der Johannesburg Art Gallery erweitert.

Konzeptionell entwickelt diese Ausstellung das Thema der Schuld der westlichen Moderne an der afrikanischen Kunst; es fördert die von 'Picasso und Afrika' begonnene Aufgabe der Kulturforensik. 'Rhythmus und Bedeutung' zielt darauf ab, den „erweiterten Umfang von Matisses Vermächtnis zu betrachten: das Interesse an nicht-traditionellem und kurzlebigem Material, das Interesse an Muster und Rhythmus und das Interesse am Konzeptuellen und nicht am Wahrnehmungsprinzip als Hauptprinzip der Kunst Herstellung."

AA Newsletter Matisse3Henri Matisse, Detail von Les Codomas, © Nachfolge H. Matisse / Künstlerrechte-Gesellschaft (ARS), New York

Die Ausstellung wird von Patrice Deparpe (Direktor des Musée Matisse) und Prof. Federico Freschi (Exekutivdekan der Fakultät für Kunst, Design und Architektur der Universität Johannesburg) gemeinsam kuratiert. Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der Bank, der französischen Botschaft in Südafrika, dem französischen Institut für Südafrika und dem Musée Matisse (Frankreich).

Freschi kommentiert die Bedeutung dieser Ausstellung für das südafrikanische Publikum wie folgt: „Die Kunst von Henri Matisse hat eine universelle Anziehungskraft. Zugleich figurativ und abstrakt, dekorativ und zutiefst intellektuell, brachte Matisses Kunst eine neue Art von Harmonie hervor, unerwartete Elemente, die unsere Sicht auf die Welt veränderten. Kurz gesagt, er fand eine bestimmte Art von „Rhythmus und Bedeutung“, die über die Zeit und die Kulturen hinweg in Resonanz steht. “Um diese Resonanz zu betonen, wird die Ausstellung auch ein umfangreiches Bildungsprogramm bieten, das sich an Grund- und Sekundarschüler sowie an die Allgemeinheit richtet Kunstliebendes Publikum. 

Die Ausstellung läuft vom 13. Juli bis 17. September 2016 in der Standard Bank Gallery in Johannesburg, Südafrika.