Das Mahlangu Phantom

Die berühmte Künstlerin Dr. Esther Mahlangu malt einzigartige Kunstwerke für die Rolls-Royce Phantom Gallery

Bild mit freundlicher Genehmigung von Rolls-Royce Motor Cars.Bild mit freundlicher Genehmigung von Rolls-Royce Motor Cars.

Das Flaggschiff von Rolls-Royce, Phantom, enthält einen Innenraum, der sich über die Armaturenbrettverkleidung erstreckt und von einer Glasscheibe umschlossen ist. Dieser beispiellose Raum wird Galerie genannt. Es bietet Kunden der Marke die einmalige Gelegenheit, in ihrem Phantom höchst persönliche Kunstwerke in Auftrag zu geben und auszustellen. Die Galerie befindet sich vorne und in der Mitte und wird zum Mittelpunkt des Innenraums von Phantom.

Dr. Esther Mahlangu, die weltweit gefeierte südafrikanische Künstlerin, wurde von einem südafrikanischen Patron von Rolls-Royce beauftragt, ein einzigartiges Kunstwerk für die Galerie eines einzigartigen Rolls-Royce-Phantoms zu schaffen. Dr. Mahlangu, bildender Künstler aus der Region Ndebele und angesehener südafrikanischer Kulturbotschafter, ist der erste Künstler, der auf diese Weise ein Kunstwerk schafft. Dieses einzigartige Auto trägt zu Ehren des Künstlers den Namen "The Mahlangu Phantom".

In Südafrika gilt Dr. Mahlangu als nationaler Schatz und hat ihr Leben dem Teilen ihres kulturellen Erbes durch lebendige geometrische abstrakte Gemälde und Wandgemälde gewidmet, die von der ethnischen Gruppe der Ndebele inspiriert wurden. Die 84-Jährige ist eine der am meisten verehrten lebenden Künstlerinnen Afrikas. Ihre Werke befinden sich in vielen wichtigen Museen, Firmen- und Privatsammlungen auf der ganzen Welt.

Mit dem Ziel, ihr kulturelles Erbe zu bewahren, gründete Dr. Mahlangu in ihrem Haus in der Provinz Mpumalanga eine Kunstschule, an der sie junge Künstler im traditionellen Stil des Ndebele-Designs betreut. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf von 'The Mahlangu Phantom' wird an die Schule gespendet und zur Unterstützung einer retrospektiven Ausstellung verwendet, die ihre faszinierende Lebensgeschichte erzählt und ihren unschätzbaren Beitrag zur zeitgenössischen afrikanischen Kunst feiert.